4. Bremer Armutskonferenz: Blick in die Quartiere -Bestandsaufnahme und Perspektiven

4. Bremer Armutskonferenz
Die 4. Bremer Armutskonferenz ist eine Strategie- bzw. Perspektivkonferenz, in der Beispiele aus anderen Großstädten, die Reflexion von bundes- und landespolitischen Veränderungen, die Stadtentwicklung (Quartiere verbessern und für Integrationsaufgaben ausstatten) thematisiert werden.
Vorträge von u.a. Stefan Sell (Uni Koblenz) bewerten die Bundes- und die Stadtpolitik in Sachen Armutsbekämpfung. Quartiers- und Projektbesuche in verschiedenen Bremer Stadtteilen und mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten bieten einen Einblick in die praktische Arbeit vor Ort.
Die Veranstaltung ist ausgebucht.
 
Flyer zum download

Zurück