Aktuelles

Kinderarmut: Paritätische Studie belegt wachsende soziale Ungleichheit in Deutschland

Eine wachsende soziale Kluft zwischen armen und reichen Familien belegt eine neue Studie der Forschungsstelle des Paritätischen Gesamtverbands

Weiterlesen …

Bei eim Menschenkicker traten Bürgerschaftsabgeordnete gegen Jugendliche an

Youth Future Day auf dem Bremer Marktplatz

Zu einem Youth Future Days luden die Träger der Offenen Jugendarbeit am 2. Juli auf den Bremer Marktplatz ein.

Weiterlesen …

Wie sozial wird Bremen? Der Paritätische Bremen bewertet die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen

Die vielfältigen Probleme im Bundesland Bremen stellen hohe Anforderungen an die künftige Sozialpolitik. Wie will die zukünftige Landesregierung diese Aufgaben meistern? Zu Beginn der Koalitionsverhandlungen hatte der Paritätische Bremen Anforderungen an die künftige politische Ausrichtung gestellt. „Wir freuen uns, dass etliche unserer Forderungen Eingang in den Entwurf der Koalitionsvereinbarungen gefunden haben“, sagt Wolfgang Luz. Vorstand des Paritätischen Bremen.

Weiterlesen …

Bremer Wohltätigkeit - Die Veröffentlichung des Staatsarchivs

Bremer Wohltätigkeit

Das Staatsarchiv Bremen hat jetzt ein umfangreiches Auskunfts-, Find- und Lesebuch zur Bremer Wohlfahrtspflege veröffentlicht. Verfasst wurde es von Jürgen Blandow, dem ehemaligen Vorsitzenden des Paritätischen Bremen.

Weiterlesen …

30 Jahre DMSG in Bremen. Der Verein feierte mit einen Tag der Offenen Tür.

30 Jahre Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft in Bremen

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft in Bremen hatte zwei Anlässe zu feiern. Den Welt MS Tag und ihr 30jähriges Jubiläum.Gefeiert wurde im vereinseigenen Haus mit einem Tag der Offenen Tür und vielen Info-Ständen für MS-Erkrankte, Angehörige und Interessierte.

Weiterlesen …

Kinder. Foto DKSB Susanne Tessa Müller

70 Jahre Grundgesetz: Ohne Kinderrechte nicht in bester Verfassung

Zum 70ten Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 23.05.2019 fordert der Kinderschutzbund Bremen, dass die Kinderrechte in vollem Umfang in die Verfassung aufgenommen werden - mit sämtlichen Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechten sowie dem Vorrang des Kindeswohls.

Weiterlesen …

Die MitarbeiterInnen grüßen vom Gebäude der IFD-Geschäftsstelle auf dem Bremer Teerhof. Foto:  Ute Albrecht

20 Jahre Unterstützung für Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben

Vor 20 Jahren startete der Integrationsfachdienst Bremen (IFD Bremen) als Bundesmodellprojekt, heute ist der gemeinnützige Dienstleister ein fester Bestandteil der Bremer Arbeitswelt.

Weiterlesen …

Ein mit viel Liebe zum Detail umgestalteter Kita-Raum. Die Ausstellung „Fenster in die Vergangenheit“ bot bei der Eröffnung einen Eindruck von Haus und Räumen vor der Sanierung und Umgestaltung zum Kindergarten.

Fröbel eröffnet Kita in denkmalgeschützter Villa

Bis zu 110 Kindern werden künftig in einer neuen Fröbel-Kita in Bremen-Schwachhausen spielen.

Weiterlesen …

Das Podium bei der Paritätischen Wahlveranstaltung: Anja Stahmann, Grünen, Sigrid Grönert, CDU, Carsten Sieling, SPD, Kristina Vogt, Die LINKE und Magnus Buhlert, FDP. Im Hintergrund Moderator Kai Hausen

Wem gehört die Stadt? Bezahlbarer Wohnraum für alle

In Bremen fehlen Wohnungen, und zwar vor allem für Menschen mit geringen Einkommen. „Jeder zweite Haushalt in Bremen muss 30 Prozent und mehr seines Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete aufwenden. Bei Menschen mit geringem Einkommen liegt die Mietbelastungsquote sogar bei 39 Prozent. Mietbelastungen werden zur neuen sozialen Frage“, sagt Hermann Schulte-Sasse, Vorsitzender des Paritätischen Bremen zu Beginn der Podiumsdiskussion am 7. Mai im Café Fundamt.

Weiterlesen …

Feier im Bremer Rathaus:v.l.n.r.: Dirk Böhling (SOS-Botschafter ), Nicole Oppermann (Sparkasse Bremen, SOS-Fördererin), Karin Mummenthey (Einrichtungsleiterin)  und Senatorin Anja Stahmann

20 Jahre SOS-Kinderdorf Bremen: Viel erreicht und noch viel zu tun.

Am 1.April 2019 feierte SOS-Bremen sein 20-jähriges Jubiläum, doch aktiv ist der Verein SOS-Kinderdorf in Bremen und Umgebung schon wesentlich länger. 1975 eröffnete die erste Jugendwohngemeinschaft in Brinkum. Weitere Einrichtungen folgten in den kommenden Jahren in Lilienthal, Verden und Bremen. Am 1. April 1999 wurden die bestehenden Angebote schließlich zu einer Einrichtung fusioniert. Diese firmierte zunächst unter dem Namen „SOS-Kinder- und Jugendhilfen Bremen-Verden“ und wurde 2014 in SOS-Kinderdorf Bremen umbenannt.

Weiterlesen …