Kostenheranziehung junger Menschen in stationärer Erziehungshilfe - Fortbildung des Bremer Beratungsbüros für Erziehungshilfen (BeBeE) am 18.11.2019

Wenn junge Menschen, die in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung leben z.B. eine Berufsausbildung beginnen oder über eine andere Tätigkeit Einkommen beziehen, kann es sein, dass Teile ihres Einkommens von den Jugendämtern herangezogen werden. Dies dient der Deckung von Kosten für die stationäre Erziehungshilfe.

Diese Fortbildung findet statt im Rahmen der Reihe "Rechtliche Grundlagen für Fachkräfte in der Jugendhilfe" des Bremer Beratungsbüros für Erziehungshilfe (BeBeE).

Weitere Informationen zu den Inhalten, dem Veranstaltungsort und der Teilnahmegebühr sowie den anderen beiden Formaten der Fortbildungsreihe entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Zurück

Anmeldung

Ja, ich möchte mich verbindlich zur Fortbildung 'Kostenheranziehung junger Menschen in stationärer Erziehungshilfe - Fortbildung des Bremer Beratungsbüros für Erziehungshilfen (BeBeE) am 18.11.2019' anmelden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.