Postamt 5: Treffpunkt für Skater und Technikbegeisterte

Skater sind begeistert von der neuen Indoor-Halle.

Gemeinsames Projekt von Sportgarten, Fablab und Mobile Game Lab

Im Postamt 5 hat am 18. November 2016 eine 1000 Quadratmeter große Skateranlage eröffnet. An die Halle schließt sich auf 400 Quadratmetern eine Kreativ-Werkstatt der Hochschule Bremen und der Universität Bremen an, in der experimentiert und geforscht wird. Träger sind die Vereine Sportgarten e. V., Fablab Bremen und das Mobile Game Lab der Hochschule Bremen. 

Der Bau der Anlage hatte rund drei Jahre gedauert und insgesamt 300 000 Euro gekostet. Die Anlage ist ein Ersatz für die ehemalige Skatefläche vor dem Bahnhof, die wegen der Bauarbeiten dort entfernt wurde. 

Beim Bau der Halle haben Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Stadtteilen Bremens mitangepackt.  Die Bauarbeiten sind aktuell noch nicht komplett beendet. Graffitikünstler werden die noch kahlen Wände der Halle gestalten. 

Direkt neben der Sporthalle ist in der Kreativwerkstatt das„mobile game lab“ der Hochschule Bremen und die „fablab“ der Universität Bremen untergebracht. Beide Projekte wenden sich an Kinder und Jugendliche. Bei der mobile game lab testen kleine und große Forscher Spiele und entwickeln selbst eigene innovative Spiele. Bei der „fablab“ dreht sich alles um dreidimensionale Objekte, 3-D-Drucker, Lasercutter, Vinylcutter, Werkbänke und steuerbare Produkte. Kinder und Jugendliche können am Computer individuelle Entwürfe gestalten und aus diesen reale Objekte anfertigen.

 

<< Zurück zur Übersicht