Aktuelles

Silvia Brockfeld: Circus

Swinging Colours: Bilder von Silvia Brockfeld

Der PARITÄTISCHE Bremen freut sich, Ihnen Werke der Bremer Künstlerin Silvia Brockfeld präsentieren zu können.
Haus des PARITÄTISCHEN Bremen
Außer der Schleifmühle 55-61, 28203 Bremen

Weiterlesen …

25 Jahre Vaja

25 Jahre Vaja

Mit einer Videoinstallation am Goethetheater beging der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit sein 25jähriges Jubiläum. Erarbeitet wurde die Installation von 25 Jugendlichen, den Streetworkern von Vaja und Lichtkünstlern von Urbanscreen.  Die jungen Teilnehmer stammen aus 10 Ländern. In workshops beschäftigten sich mit dem Thema „Wurzeln und Visionen“, mit Integration und Fremdheit, Heimat und Flucht.

Weiterlesen …

Coole Sprüche für Plakate

Aktion für Jugendliche aus Bremer Wohngruppen

Das Bremer Beratungsbüro für Erziehungshilfen startet eine neue Aktion. Die Infoplakate benötigen einen neuen Slogan. Zudem möchte das BeBeE noch mehr Jugendliche auf sein Angebot aufmerksam machen. Also kreativ werden und Sprüche texten. Von Jugendlichen für Jugendliche.

Es gibt dabei auch etwas zu gewinnen.

Weitere Infos finden Sie hier

Weiterlesen …

Über 30 Organisationen: Bündnis „Reichtum Umverteilen“ fordert in offenem Brief steuerpolitischen Kurswechsel

Anlässlich der ersten Sondierungsrunde CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen zu den Themen „Haushalt, Finanzen und Steuern“ fordert ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen eine stärkere Besteuerung sehr hoher Einkommen, Vermögen und Erbschaften, um die soziale Handlungsfähigkeit des Staates auch in Zukunft sicherzustellen. Eine Neuausrichtung der Steuer- und Finanzpolitik sei zur solidarischen Finanzierung des Gemeinwesens und der Einhaltung sozialstaatlicher Verpflichtungen unumgänglich, heißt es in einem offenen Brief des Bündnisses „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ an die Parteivorsitzenden.

Weiterlesen …

Neue Studie zu Kinderarmut: Paritätischer fordert umfassendes Maßnahmenpaket

Als einen „Beleg des armutspolitischen Scheiterns“ bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Kinderarmut in Deutschland, nach der 13 Prozent der Kinder in Deutschland dauerhaft seit fünf und mehr Jahren in Armut leben. Der Verband appelliert an die künftigen Koalitionäre, dem Thema Armutsbekämpfung endlich Priorität einzuräumen und fordert ein umfassendes Maßnahmenpaket.

Weiterlesen …

Altersarmut bekämpfen: Paritätischer fordert Reform der Alterssicherung

Einen grundlegenden Kurswechsel in der Alterssicherungspolitik fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband von der nächsten Bundesregierung. In einem 11-Punkte-Programm legt der Verband ein umfassendes Reformkonzept zur Sicherung der Renten und der Verhinderung von Altersarmut vor. Die mit großer Dynamik wachsende Altersarmut sei auch eine Konsequenz der Rentenpolitik seit der Jahrtausendwende. In seiner Analyse zeigt der Verband auf, dass die Wahrscheinlichkeit, im Alter bedürftig zu sein, mit jedem Rentenjahrgang steigt.

Weiterlesen …

Umfrage

Umfrage zu Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

Parteiübergreifende Mehrheit für höhere Steuern und mehr Bildungs- und Sozialausgaben: Paritätischer Wohlfahrtsverband und Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) veröffentlichen Umfrage zu Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

Weiterlesen …

Gemeinsames Kochen gehört zum WG-Alltag

Lebe lieber gewöhnlich

Die Kartons sind ausgepackt und die Zimmer eingerichtet: Acht junge Menschen haben das Haus in der Delbrückstraße in Bremen-Findorff bezogen. Die Tagesroutine ist schon angelaufen: Morgens frühstückt die WG zusammen, dann geht es zur Arbeit, zur Uni oder zur Ausbildung. Nachmittags und abends füllen sich der Gemeinschaftsraum mit der riesigen Couch und die Küche mit Leben. Abends wird auch mal zusammen gekocht. Wie es sich für eine WG gehört, sind Nudeln sehr gefragt. Ein ganz normales WG-Leben also – nur die Zusammenstellung hat es in Bremen so noch nicht gegeben.

Weiterlesen …

ExIn Deutschland ist neues Mitglied im Paritätischen Bremen

In psychiatrischen Krankenhäusern aber auch in Tagesstätten oder sozialpsychiatrischen Diensten wird die Arbeit von „Genesungsbegleitern“ immer mehr geschätzt. Das sind Menschen, die mit Hilfe einer speziellen Ausbildung ihre eigenen Erfahrungen mit seelischen Krisen und psychischer Erkrankung reflektiert haben. „Diese psychiatrieerfahrenen Menschen können akut Erkrankte ganz anders unterstützen als medizinisches Fachpersonal und die Qualität der Arbeit verbessern“, sagt Jörg Utschakowski, Vorsitzender von ExIn Deutschland. Sein Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Qualität dieser ExIn-Ausbildung zu sichern und weiterzuentwickeln.

Weiterlesen …

Das Kriz-Projekt "Baby-Bedenkzeit"

30 Jahre Kriz

Im August 2017 feierte der Verein Kriz - Bremer Zentrum für Jugend- und Erwachsenenhilfe e.V. sein 30jähriges Jubiläum. Begonnen hat Kriz 1987 mit dem „Betreuten Jugendwohnen“ und Betreutem Wohnen für junge Volljährige“, das heißt der Unterstützung in eigenem Wohnraum. „Wir haben damals gesehen, dass Jugendliche und junge Erwachsene mit familiären Problemen und Beeinträchtigungen in stationären Einrichtungen fehlplaziert waren. Wir wollten sie mit ambulanten Angeboten unterstützen, ein selbständiges Leben zu führen“, sagt Kriz-Geschäftsführer Andreas Börder.

Weiterlesen …